Mittwoch, 3. Juli 2013

10 {neue} Fragen über mich

Ich bin, was ich bin, weil ich getan habe, was ich getan habe.

– Elia Kazan


Ich wurde getagged! Dieses Mal von der lieben Silvi, die den Blog Tanzende Elfe betreibt. Wenn ich auch erst vor ein paar Wochen die “50 Dinge über mich” beantwortet habe, mache ich hier gerne noch einmal mit, da die Fragen immer anders sind.

Daher wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen!

tagged


1. Was ist dein Lieblingsfilm und warum? Zu meinen Lieblingsfilmen gehören auf jeden Fall “You’ve got Mail” und  “One Fine Day”.

2. Worauf bist du besonders stolz? Wenn ich ein mir gesetztes Ziel erreicht habe.

3. Dein Ziel in den nächsten Monaten? Meine Wünsche fürs aktuelle Quartal zu erfüllen.

4. Eine Sache, die dir jeden Tag wichtig ist? Mir treu zu bleiben und auf mein Bauchgefühl zu hören.

5. Wieviele Pflanzen hast du zuhause? Ich habe keinen grünen Daumen, daher sind es aktuell zwei im Wohnzimmer und zwei Kräutertöpfe in der Küche.

6. Was ist dein Aszendent und kommt der schon ein bisschen raus (normalerweise dominiert er erst in der zweiten Hälfte des Lebens, also wenn man schon ein bisschen älter ist)? Ich bin Waage mit Aszendent Waage und habe somit die doppelte Portion der Waage zur Verfügung. Daher kann ich gar nicht abschätzen in wieweit mich mein Aszendent zusätzlich leitet.

7. Deine positive Eigenschaft? Nicht stehen zu bleiben und Veränderungen zu begrüßen.

8. Deine negative Eigenschaft bzw. etwas woran du arbeiten kannst? Entscheidungsfreudigkeit.

9. Ein Erlebnis, das dich stark geprägt hat? Die Burn-out Erkrankung sowie meine Zeit in USA.

10. Wenn du vegan lebst, warum? Und wenn nicht, warum noch nicht? Ich bin hier sehr wählerisch was die Wortwahl angeht. “Vegan leben” ist für mich ein sehr prägender Begriff, der in meiner Definition bedeutet, dass man alle Lebensaspekte vegan und “grün” lebt. Das ist bei mir nicht der Fall und das strebe ich auch nicht an. Ich esse gerne vegan, aber nicht zu 100 Prozent. Aber immer öfter.

BONUSFRAGE von Silvi:

11. Wie oft gehst du shoppen und denkst du, du kannst deinen Konsum demnächst auch einschränken? Ich gehe im klassischen Sinn gar nicht offen shoppen, sondern eher dann wenn ich mal wirklich Lust darauf habe oder etwas benötige. Wo ich hingegen oft shoppe ist bei Amazon. Meinen Konsum schränke ich immer wieder ein, wie erst dieses Jahr während der Fastenzeit.

Hast Du Lust auch die Fragen zu beantworten? Dann bist Du herzlich eingeladen diese in Deinem eigenen Blog oder auch gerne im Kommentarfeld zu beantworten! Ich freue mich immer auch mehr über meine LeserInnen zu erfahren! 




Kommentare:

  1. Ich danke dir, für das Beantworten! :) Hat mich gefreut!
    Die Filme kenne ich noch nicht, und die werde ich mir anschauen, ganz liebe Grüße, Silvi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch! Die Filme sind klassische Frauenfilme, aber die krame ich dann doch immer wieder raus :-)

      Löschen