Freitag, 28. September 2012

5 Tops & 1 Flop | September 2012


Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.


– Konfuzius



Die 5 Tops:

1. Settle Down von No Doubt. Neben Carly Ray Japsen's "Call me maybe" ist dies mein absoluter Sommerlieblingshit 2012. Perfekt zum Mitsingen, zum Mitwippen und um die Laune zu steigern.


mbed>


2. Ice Watch. Ich bin ein großer Fan von Uhren. Und zwar von großen Uhren. Von ganz großen! Je größer umso besser! Die farbenfrohen Ice Watches hatte ich schon länger im Blick, aber da ich Lieblingsuhr habe, wollte ich mir zuerst kein weiteres Modell kaufen. Aber tataaa....wer sich das No Doubt Video anschaut, wird die Ice Modelle entdecken. Und dann war es endgültig um mich geschehen. Es ist die ICE Summer Neongelb. Die Uhr ist in verschiedenen Größen (und Farben) erhältlich! Und so hole ich mir ein bisschen Gwen-Stefani-Style direkt zu mir!





Und für ein bisschen mehr Gwen Stefani Glamour hier noch eine tolle Werbekampagne für L'Oreal, die meines Wissens nicht in Europa geschalten wurde (die Farbe von Gwen im ersten Video ist Ravishin Red).





3. Kofferwaage. Das ist mein kleiner Reisebegleiter und ich weiß gar nicht warum ich mir so ein Ding nicht schon vor vielen Jahren zugelegt habe! Geniale Erfindung für alle, die wie ich dazu tendieren, mehr als nötig einzupacken!





4. Der KitchenAid Standmixer. Dieses Gerät ist eine Leihgabe (meiner Schwester) und ich darf es für ein paar Monate testen. Wie ihr wisst, gab mein kleiner treuer Mixbegleiter Ende August den Geist auf! Die ersten Smoothietests verliefen zu meiner vollsten Zufriedenheit und es könnte gut sein, dass dies mein Wunschmodell wird. Vielleicht bekomme ich auch noch die Gelegenheit einen Vitamix zu testen um mich endgültig entscheiden zu können. Aktuell hat KitchenAid jedoch die Nase vorn!





5. Happinez Magazin. Ich lese dieses wunderbare Magazin bereits seit einem Jahr und bin bei jeder Ausgabe aufs Neue begeistert. Die Reportagen sind genau mein Ding, die Bilder sind wunderbare Inspirationsquellen und auch die Artikel treffen jedes Mal in mein Herz! Besonders schön ist, dass jede Ausgabe unter einem Themenbereich steht und sich dieses durch die ganze Ausgabe zieht. Aktuell ist es das Thema Mut. In jedem Heft (erscheint zweimonatlich) sind zudem kleine Inspirationskärtchen zum Heraustrennen enthalten. Ein Magazin, das seinesgleichen sucht und vom Namen her wohl kaum besser zu HappyIch passen könnte.





Der Flop:

Diesen Monat fällt es mir unglaublich schwer einen Flop auszumachen. Liegt es daran, dass ich im September weniger experimentierfreudig war und daher auf gar nichts gestoßen bin, das mir nicht zugesagt hat? Daher gibt es diesen Monat einfach keinen Flop, weil es nichts gibt, das meinen Erwartungen ganz und gar nicht entsprochen hat.

1 Kommentar: