Montag, 16. Juli 2012

Entdeckung des Tages | Maté Eistee

Abseits der Straße beginnen die Entdeckungen.

– Hellmut Walters


Und was für eine Entdeckung ich heute bei unserem Bäcker ums Eck gemacht habe!! Grund für meinen Besuch war der heutige Mittagshunger. Da ich seit der Rückkehr aus dem Urlaub noch nicht die Gelegenheit hatte einkaufen zu gehen (ratet mal was ich heute nach Arbeitsschluss mache?) war klar, dass ich etwas halbwegs Gesundes zum Mittagessen besorgen muss. Daher führte mich mein Weg schnurstracks zum Bäcker, der zum Mittagessen auch Salate und Pasta anbietet. Und sogar Vollkornpasta! Und das auf dem Land! Daher habe ich mich für Vollkorn-Spirelli mit Tomatensoße entschieden. Natürlich wollte ich dazu auch etwas trinken. Im Normalfall greife ich im Getränkekühlschrank nach stillem Wasser, aber heute fiel mir etwas anderes ins Auge: Maté Eistee mit Limettengeschmack! Ohne Zucker, nur mit Stevia gesüßt. Das musste ich probieren!! Kurzum: gesehen und gekauft!!



Die Maté Eistees der Marke Liv gibt es in den Geschmacksrichtungen Limette, Pfirsich und Maracuja. Preis: € 2,45. Die Flasche fasst 500ml mit gerademal 40kcal (genau, 8kcal pro 100 ml)! Es enthält keine Kohlensäure und keinen Zuckerzusatz. Die Kalorien haben ihre Basis in den Fruchtsäften, die dem Tee zugeführt sind. Das Getränk basiert auf Extrakten von Yerba Mate und Wasser. Der Mate-Strauch bzw. -baum ist in Südamerika beheimatet und wird dort als Tee getrunken. Mate Tee ist anregend für Nerven, Muskeln und Stoffwechsel und ist hierzulande als "Der Schlankmacher" bekannt, da er appetitzügelnd wirkt. Das Design finde ich persönlich auch sehr hübsch und ansprechend und das wichtigste: ES SCHMECKT GUT! Mir zumindest! Wie ein richtiger Eistee mit Limettengeschmack und süß! Da ich persönlich Stevia mag, empfinde ich keinen Nachgeschmack. (Allerdings habe ich dies schon von Freunden gehört, die Stevia zum ersten Mal in Getränken probiert hatten). Zudem ist das Ganze in einer Pfandflasche und somit auch noch umweltfreundlich.

Die Geschmacksrichtungen Pfirsich und Maracuja kann ich noch nicht beurteilen, da ich bislang nur Limette versucht habe. Sobald ich aber auch hier den Geschmackstest gemacht habe, informiere ich Euch darüber.

Natürlich ist dieser Eistee keine Alternative zu literweise Wasser- oder Teeverzehr aber für zwischendurch ist er definitiv ein Durstlöscher und allemal die gesündere Option zu Nestea Eistees und Konsorten, die doch nur mit künstlichen Aromen und Zucker vollgepumpt sind.

Hat dieses Getränk vielleicht von Euch schon jemand entdeckt? Hat es Euch auch geschmeckt? Und wer weiß, vielleicht seht ihr es demnächst auch mal bei Euch im Kühlregal, denkt an mich und greift zu!



Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine tolle Entdeckung!
    Habe diesen Eistee bislang noch nicht gesehen, werde aber danach Ausschau halten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, jetzt bin ich ja mal happy, dass ich auf dem Ländle was gefunden habe, was Du in der Landeshauptstadt noch nicht entdeckt hast!

      Löschen