Donnerstag, 7. November 2013

Eine Ehre! Mein Gastpost bei meinesvenja


Wenn ich allein träume, ist es nur ein Traum. Wenn wir gemeinsam träumen, ist es der Anfang der Wirklichkeit.


– Weisheit aus Brasilien


Heute ist mir ganz warm ums Herz. Ich bin sogar tief berührt. Denn heute steht mein Artikel “Der Sonntagshasser” als Gastbeitrag auf einem anderen Blog. Und nicht irgendeinem. Er steht auf Deutschlands Mütterblog Nummer eins. Heute bin ich Gastbloggerin bei meinesvenja.  Und ich empfinde eine andere Art der Aufgeregtheit. Ich bin noch immer von meinen eigenen Worten tief berührt. Denn dieser Blogpost ist und war etwas ganz Besonderes für mich. Ein Beitrag, in dem ich ganz ehrlich und unverblümt von meiner dunkelsten Zeit berichtet habe. Die Rückmeldungen, die ich daraufhin von vielen von Euch bekommen habe, hat mich überwältigt. Und als dann die Anfrage von Svenja kam, auf ihrem Blog meinesvenja diesen Artikel zu veröffentlichen, war ich geplättet. Schließlich lesen zehntausende von Menschen ihren Blog. Und jetzt auch mich.



Seit kurzem bloggt Svenja auch für die Huffington Post Deutschland und auch viele derer Leser werden nun meinen Artikel lesen. Das ist einfach nur unglaublich und fühlt sich ein bisschen wie eine Oscarnominierung an. Vielleicht ziehe ich später einfach ein Abendkleid an und trinke ein Glas Champagner. Nicht weil ich mich selbst feiern möchte, sondern weil hier ganz Großes passiert. Und damit hätte ich nie gerechnet. Und ich bin dankbar dafür, dass sich dieser Weg für mich öffnet. Denn wenn es diesen Blog und damit Euch nicht gäbe, dann würde dies nie passieren. Und dann hätten sich Svenjas und mein Weg wohl nicht gekreuzt.

Schaut doch einfach mal kurz vorbei, bei meinesvenja und meinem Gastpost. Hier geht’s zum Artikel.

Kommentare:

  1. Ich freue mich so für dich Susanne! Ist es nicht toll das Svenja ihre Leserinnen diese Möglichkeit bietet? Ich wünsch dir ganz viel Freude damit und ein dickes Lob von mir für diese wunderbare Geschichte. Hör nicht auf dir selber treu zu sein und vielen anderen damit Mut zu machen! LG von Joan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Joan,

      das ist eine ganz wunderbare Möglichkeit. Auch Deinen Gastpost habe ich gerne gelesen! Ich danke Dir für Dein Lob und die Bestätigung mit meiner Offenheit richtig gefahren zu sein.

      Auch für Dich alles Liebe
      sue

      Löschen
  2. ...Alles ist immer für etwas gut, wir merken es nur nicht immer gleich.....Glückwunsch♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich habe deinen Text bei Svenja gelesen und fühl mich irgendwie zuhause bei dir. Kenne viele Erfahrungen, die du beschreibst (besonders auch, nicht entspannen zu können, obwohl endlich Zeit dazu wäre...), aus meinem Leben und freue mich, ab sofort auf deiner Seite zu stöbern. Die ersten Buchtipps hab ich auch schon auf meine Bücherliste geschrieben :-) Ich freue mich gerade sehr, dass ich dich und deine Seite gefunden habe :-)
    LG von Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ach, was freue ich mich über Deine Worte, die mir sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Es freut mich, dass Du Dich hier bei HappyIch wohl fühlst und etwas von meinem großen Buffet auswählen kannst, weil es auch zu Dir passt. Nimm Dir einfach, was Dir gut tut! Und gehe Deinen Weg!

      Alles Liebe
      sue

      Löschen
  4. meinen herzlichsten glückwunsch, habe es eben schon bei svenja gesehen ... einen lieben gruß aus der sonne, uta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sue!
    Du hast Dir den Gastpost bei Svenja sehr verdient! Ich finde es toll, dass Du Deinen Weg gefunden hast und sehr bewusst mit Dir umgehst. Du machst das alles richtig. Außerdem finde ich es sehr interessant, Deine Gedanken zu lesen, denn sie geben auch mir sehr viel.
    Ich drück Dich!
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Sandra,

      danke für Deine tollen Worte! Du weißt ja, dass man selbst um einiges kritischer mit seiner Arbeit umgeht. Daher ist es toll das von Dir zu lesen.

      Alles Liebe und einen fetten Drücker zurück
      sue

      Löschen