Mittwoch, 30. Januar 2013

Fröhlicher Badespaß dank LUSH


In einer guten Wohnung ist die Badewanne der Balkon des Winters.

– Unbekannt



Seit Wochen zwitschern einige Twitterer von den tollen Schaumbädern der Firma Lush. Allein vom Lesen habe ich richtig Lust bekommen mich auch einmal in ein Lush-Badevergnügen zu stürzen – mit mächtig Schaum natürlich. Das Kind in mir möchte ja auch seinen Spaß haben! Da es bei mir in der direkten Umgebung jedoch keinen Lush-Shop gibt, war es zunächst kein Thema mich mit dem Badezusatz einzudecken.

Tja, und wie es dann so ist, habe ich eine Onlinebestellung bei einem ganz anderen Unternehmen getätigt und als Dankeschön durfte ich mir einen Gutschein aus einer Liste anderer Webshop aussuchen. Und tadaa…eine Option war ein Gutschein über die Versandkosten bei einer Lush-Onlinebestellung. Der Rest der Geschichte dürfte klar sein…

Das Konzept von Lush ist ebenfalls erwähnenswert. Der Kosmetikshop ist seit 1995 am Markt und aus keiner größeren Stadt mehr wegzudenken. Allein wenn man nur an einem Ladengeschäft vorbeiläuft, zieht einen der Duft förmlich ins Innere.

Das Markenversprechen von Lush:
“Wir verwenden nur die besten ätherischen Öle (das spürt man), frisches Obst und Gemüse (das spürt man), die besten kaltgepressten Öle (das spürt man auch) und wir nehmen die Umwelt und die Tiere sehr ernst (das spürt man nicht, aber es ist uns sehr wichtig)”. Daher sind die meisten Produkte auch vegan. Im Onlineshop ist auch jedes Produkt gekennzeichnet, sodass ihr gleich wisst, was ihr da eigentlich kauft.


Apropos kaufen, folgende Erstbestellung habe ich mir gegönnt:
  • Amandopondo {Schaumbad}: ein Rosen-Zitronen-Schaumbad [mittig, mit Röschen]
  • The Comforter {Schaumbad}: mit fruchtigen Johannisbeerduft [vorne links im Bild]
  • Yuzu & Cocoa {Schaumölbad}: mit tropischem Duft von Kokosnuss [hinten rechts]
  • Butterball {Badekugel}: mit Vanilleduft [hinten links]

IMG_1591  IMG_1597

Lush unterscheidet bei den Badezusätzen in vier Kategorien: Schaumbad, Schaumölbad, Ölbad und Badekugeln. Die meisten Badezusätze sind in gepresster Form und lassen sich wunderbar halbieren. Somit könnt ihr mehrere Vollbäder nehmen. Der Comforter ist riesig und kann sogar geviertelt werden. Wie ihr sehen könnt, probiere ich jetzt erst einmal drei Kategorien der vier aus. Denn Ölbäder habe ich mehr als genügend daheim…ich könnte einen zweiten Tetesept-Handel aufmachen (das sind aber auch tolle Badezusätze).

Ausprobiert habe ich bereits The Comforter und Yuzu & Cocoa. Beide haben sich ganz leicht teilen lassen und ins laufende Wasser “reinbröseln” lassen. The Comforter hat mein Badewasser herrlich rosa verfärbt. Aber seht selbst in dem Bild oben! Da möchte man doch direkt wieder in die Wanne hüpfen!

Auf dem Bild seht ihr noch vorne rechts neben dem Comforter die Duschseife King of Skins. Da ich im Winter mit sehr trockener Haut zu kämpfen habe, vor allem an den Schienbeinen, wollte ich die Körperbutter mit Hafermilch, frischen Bio-Bananen, Mandel- und Jojobaöl und Sandelholzöl ausprobieren. Wenn ich davon überzeugt bin, werde ich darüber noch einmal gesondert berichten.

Wie sieht es bei Euch aus? Seid ihr LUSH bereits verfallen oder wollt ihr die Produkte auch mal ausprobieren? 

Kommentare:

  1. Ich habe bis jetzt nur einmal die Lush-Massageseife ausprobiert, schleiche aber schon seit Wochen um die Gesichtspflegeprodukte herum - da ich etwas unreine Haut habe, glaube ich, dass man sie damit vielleicht etwas besser "in den Griff" kriegen kann ;)
    Bis jetzt habe ich Lush hauptsächlich genutzt, um kurzfristig noch tolle Geschenke zusammenzusuchen :D
    Deine Badezusätze sehen toll aus - ich kann mir genau vorstellen, was für ein toller Geruch in deiner Nase liegen musste, als du das Paket geöffnet hast!! :D
    LG Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,
      ich bin ein riesengroßer Lush-Fan und ich habe einen ganz tollen Tipp für dich. Nach dem Absetzen der Pille hatte ich ganz schlimme Haut und habe sie lange nicht in den Griff bekommen, aber seit ich den Reiniger "Aqua Marina" von Lush morgens und abends verwende, ist meine Haut super geworden!
      Liebe Grüße Kristin

      Löschen
  2. Ohje, LUSH... Ich bin absolut süchtig. Ganz besonders stehe ich auf die Badesachen und Duschgel. Ich würde am liebsten täglich im Online Shop bestellen! :-D

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    www.chrissis-welt.de

    AntwortenLöschen