Freitag, 17. August 2012

Clean Shopping

Der Mensch ist, was er isst.

– Ludwig Feuerbach





Dieses Zitat von Ludwig Feuerbachs ist den meisten von uns bekannt und gelegentlich im Ohr. Daher habe ich gestern auf meiner Facebookseite das Thema "gesunde Lebensmittel" angeschnitten. Die meisten von uns, die sich gesund ernähren und ihr Ernährungskonzept gefunden (z.B. Tosca Renos Eat Clean Diet) haben immer ähnliche Lieblingszutaten im Kühlschrank.

Da meiner ziemlich leer war, war es mal wieder an der Zeit einkaufen zu gehen. Einiges hatte ich auch noch da, aber nicht genug um daraus auch die ein oder Mahlzeit zu zaubern. Vor allem Obst & Gemüse waren schon aufgebraucht. Eier, Käse und etwas Schinken hatte ich noch, aber nichts Frisches. 

Meine Rossmann-Ausbeute.

Inspiriert von Eva von Der ganz normale Wahnsinn habe ich gestern auf meiner Autofahrt an einem Rossmann Drogeriemarkt angehalten um den Gemüse-Bratlinge-Mix zu kaufen uns auszuprobieren. Ähnlich wie beim DM gibt es auch bei Rossmann eine umfangreiche Bio-Lebensmittel-Ecke. Die Bratlinge mussten natürlich die Heimfahrt nicht alleine mit mir antreten, sondern durften mit dem gepufften Dinkel zusammen meine Beifahrer sein.

Meine REWE Ausbeute.

Da ich ja hauptsächlich Obst- und Gemüsebedarf hatte, war mein Einkaufswagen auch dementsprechend beladen:
  • Bananen
  • Papaya
  • Mango
  • Avocado
  • Pflaumen
  • Zucchini
  • Salatgurke
  • Karotten
  • Rote Beete
  • Cantaloupemelone (nicht abgebildet)
  • Cocktailtomaten
  • Ananas (nicht abgebildet)
  • 1/4 Wassermelone (nicht abgebildet)
sowie
  • Eier (nicht abgebildet)
  • Kichererbsen (trocken)
  • Himalaya-Salz
  • Hafermilch
  • Mandeln

Leider waren die Biozitronen ausverkauft, daher konnte ich sie nicht von meiner Einkaufsliste streichen und muss am Wochenende nochmals losziehen. Normalerweise gehört auch Tomatensaft zu meinem Standardsortiment (ein perfekter Snack) aber davon habe ich noch zu Hause.


Nachdem ich für Euch das Foto gemacht hatte, musste ich natürlich gleich einiges davon verzehren und habe mir einen leckeren grünen Smoothie als Abendessen gemacht. Und zwar aus einer Banane, 5 Ananasscheiben, einer halben Avocado, 3 Kiwis (die hatte ich noch zu Hause), Salatblättern und etwas Milch und Wasser. Ohhhh, war das lecker. Und leider auch so schnell weg, dass ich ganz vergessen hatte dies für Euch zu fotografieren!


Da ein paar neue Lebensmittel dabei waren, die ich zum ersten Mal ausprobiere, dürft ihr Euch bald über das ein oder andere Review freuen!

Kommentare:

  1. Hallo, ich freue mich, dass du so schnell die Gemüsebratlinge gekauft hast. Bin gespannt, ob sie dir auch schmecken. Es muss halt ein Salat oder ein Dip/eine Soße dazu, sonst sind sie sehr trocken. Aber lecker gewürzt!
    Ich versuche auch immer mehr, "clean shopping" zu betreiben, es gelingt mir noch nicht ganz, aber immer öfter. Ich bin ein ganz großes Salat- und Gemüsefan, leider mag ich auch Kohlenhydrate in Form von Nudeln und Brot eigentlich recht gerne. Auf Süßes bin ich nicht so wild, das ist ein Vorteil.
    An einen grünen Smoothie habe ich mich noch nicht getraut, aber ich habe heute schon mal Babyspinat gekauft. Und Kiwis habe ich auch. Und Salat sowieso. Mal sehen...
    Ich bin übrigens gebürtige Sigmaringerin, also Süddeutsche, die es nach Hessen verschlagen hat. Ich freue mich immer noch, dass ich deinen Blog gefunden habe!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      ja, ich bin schon ganz gespannt sie auszuprobieren! Danke für die Inspiration!
      Klar, Kohlenhydrate mag ich auch total gerne, aber ich steige auf die Vollkornvariante um. Wenn Deine Familie da ungern mitmacht, dann funktioniert auch gut normale Pasta mit der VK zu mischen (50:50). Mein Freund hat auch immer die Nase gerümpft, wenn es Dinkelnudeln gab und letzte Woche hat er gekocht: mit Dinkel Spirelli! Woah!! Fortschritt!

      Babyblattspinat ist die perfekte Basis für einen grünen Smoothie. Dann brauchst Du auch kein anderes Grün mehr und da er sehr neutral im Geschmack ist, passt es perfekt zu jeglichen Fruchtarten. Einfach mal rantrauen und experimentieren. Ich war selbst überrascht wie lecker es ist!

      Löschen
  2. Bei Aldi (Süd) gibt es zur zeit/ vor ein paar tagen auch ähnliche bratlinge im angebot, sogar verschiedene sorten. Habe direkt mal 3 packungen mitgenommen und bin sehr gespannt.
    ich liebe es total, mir den einkaufswagen mit so vielen frischen leckeren sachen vollzupacken.
    das erste bild finde ich übrigens super und sehr zutreffend!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für den Tipp love-for-food! Da muss ich doch gleich mal nachschauen!

      Löschen
  3. ein toller fragebogen um dich ein bisschen besser kennenzulernen! ich hab deinen blog gerade erst gefunden und liebe deine posts.. sehr toll, regen zum nachdenken an und treffen es auf den punkt. ich werd eventuell ein paar deiner schönen quotes für einen meiner nächsten einträge stehlen wenn ich darf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexiaku,
      erst einmal herzlich willkommen auf meinem Blog. Freut mich, dass Du mich gefunden hast (über einen anderen Blog?) und es Dir gefällt.

      Klar, darfst Du die Zitate klauen, sie gehören mir ja nicht :-)

      Alles Liebe
      sue

      Löschen