Donnerstag, 2. Januar 2014

Willkommen in 2014, hallo Januar!


Ein Rauch verweht, ein Wasser verrinnt, eine Zeit vergeht, eine neue beginnt.


– Joachim Ringelnatz



Brandneu. Frisch. Unberührt. So kommt das neue Jahr daher. Und ich muss sagen, ich finde das jedes Mal aufs Neue total faszinierend. Ich finde so ein neuer Start hält einen unglaublichen Zauber inne. Es fühlt sich nach verdammt vielen neuen Möglichkeiten an. Es fühlt sich an wie das sogenannte “clean slate”, die weiße Weste, die das neue Jahr noch trägt. Und ich finde es grandios zu wissen, dass es meine Aufgabe ist, diese nach meinen Wünschen gestalten zu können. Das kann ich. Und das kannst Du. Das können wir zusammen. Jeder hat andere Wünsche und Vorhaben, Sehnsüchte und Leidenschaften, Neugier und Träume.





Mein Brief fürs Jahr ist geschrieben, meine Wünsche für 2014 stehen schwarz auf weiß und ich bin bereit das erste Quartal damit zu füllen. Damit fühle ich mich schon gut vorbereitet und freue mich total auf das, was das neue Jahr bringen möchte. Zwei Hochzeitseinladungen lagen noch im alten Jahr im Briefkasten, ich halte ein paar Theaterkarten in der Hand und freue mich auf einige private wie berufliche neue Projekte. Ich fühle mich frei wie ein Vogel und bin sehr gespannt wo mich der Jahreswind hinführen wird.

Ich freue mich auf die Weiterentwicklung von HappyIch, die ich mir für dieses Jahr auf die Fahnen geschrieben habe, auf schöne Urlaube, einen London-Kurztrip mit Freunden und einen Wellness-Bademantelurlaub mit drei wundervollen Frauen. Ich bin voller Vorfreude auf einen veganen Backkurs, einen Kochkurs und meine persönliche Weiterentwicklung, die auch 2014 nicht stillstehen wird. Es wird, ist und bleibt spannend. Und das finde ich einfach nur super!


In meinem Januarkalender finden sich auch schon ein paar Termine, alles nur schöne. Daher freue ich mich auf:
  • das Einrichten meines ICH-Raumes
  • einen ersten Schneespaziergang im neuen Jahr (sollte es im Januar noch schneien)
  • eine neue Entspannungs-Routine
  • meine Mädels-Stammtischrunde
  • EMS-Trainings
  • eine Theateraufführung
  • und neue Sofakissen (haha, das darf trotzdem in die Aufzählung, denn am Haus wird auch noch die kommenden Monate gewurschtelt)
  • meinen nagelneuen Entsafter und die daraus entstehenden Kreationen
  • neue Gerichte aus Vegan for Youth


So, mein lieber Januar, ich freue mich total, dass Du da bist. Und ich wünsche mir, dass Du Dich auch freust und bereit bist ein neues Jahr zu DEINEM Jahr zu machen! Happy New Year!!


Kommentare:

  1. Das klingt ja super =) Ich freu mich schon auf die nächsten Posts von dir und die ganzen Veränderungen und tollen Dinge, die kommen mögen. Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
  2. Toll, toll, toll!!! Freue mich für dich, dass du schon so viele Ziele und Unternehmungen hast! Vegan for youth kann ich nur empfehlen, sowieso vegan :) Ganz viel Freude an all diesen Dingen!
    Ja, aufschreiben werde ich meine Ziele auch noch, das ist eine gute Idee...ich gehe jetzt ein paar Tage nach Amsterdam, der 5.1. ist ein guter Tag für Jahresplanungen ( http://www.newslichter.de/2013/12/neumond-und-neujahr-mut-fuer-deine-werte/ ), und das werde ich auch tun :)
    Liebe Grüße, Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Ach das klingt alles so toll!!! Vor allem bin ich auf deinen Ich-Raum gespannt ;-)
    Ich wünsche dir viel Freude bei deinen Plänen!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen