Freitag, 17. Januar 2014

Die Vegan Box | meine Review


Ein ganz klein wenig Süßes kann viel Bitteres verschwinden machen.


– Francesco Petrarca



Glossybox. Douglas Box. Tastybox. Brandnooz Box. Und wie sie alle heißen. Probierboxen im Abo gibt es aus sämtlichen Branchen. Im Beautybereich und mittlerweile auch bei Lebensmitteln. Nachdem ich Anfang 2013 mein Abo der Glossybox gekündigt hatte, habe ich Ende des Jahres wieder eines abgeschlossen: die Vegan Box. Warum? Weil es mich interessiert hat welche Produkte hier vorgestellt werden, die ich bei mir in der Umgebung einfach nicht bekommen kann. Nach zwei Lieferungen kann ich sagen: die absolut richtige Entscheidung. Denn die Produkte, die die Hersteller mit der Box vorstellen, sind keineswegs die, die man in jedem Durchschnittsbiomarkt bekommt. Ich rede hier nicht von Zwergenwieseaufstrich oder Alnaturaprodukten sondern beispielsweise von Grünkohlchips oder einem veganen Nougatring. Beides habe ich noch nie bei meinem örtlichen Biohändler entdeckt. Und da ich in einer eher ländlichen Gegen lebe, werden diese Produkte wohl auch in nächster Zeit kaum Einzug erhalten. Wie alle Aboboxen ist auch die Veganbox im monatlichen Abo erhältlich.

Die monatliche Vegan Box ist in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich:

1.  Kleine Vegan Box für € 14,90 (diese habe ich gewählt)
2. Große Vegan Box für € 24,90

Meiner Recherche zufolge handelt es sich bei der großen Vegan Box um dieselben Produkte wie auch in der kleinen Box, jedoch in doppelter Menge. Beide Boxen werden einmal pro Monat ausgeliefert und sind monatlich kündbar.

Inhalt der Vegan Box sind vegane Lebensmittel und Kosmetikprodukte in Originalgröße. Ab und an liegt auch eine Kosmetikprobe eines weiteren Herstellers bei. Es handelt sich bei allen Produkten um 100% vegan, fast immer in Bio-Qualität und oft fair gehandelt laut der Webseite Vegan Box.

Auch wenn ich erst zwei Lieferungen erhalten habe, waren es beide Mal komplett andere Produkte und nichts hat sich wiederholt. Und das Wichtigste: es war bisher alles lecker. Aber seht selbst wie meine zwei Boxen bisher ausgestattet waren! Bei der Januarbox war sogar eine Zeitschrift dabei!


veganbox_1veganbox_2
Links: Vegan Box Dezember                 Rechts: Nahaufnahme Januarbox
veganbox_3veganbox_4
Links: Vegan Box Januar                    So wird die Box geliefert

Bis auf den Pukkatee und den Müsliriegel aus der Dezemberbox sowie die Mandelmilch aus der Januarbox ist mir bislang kein anderes dieser Produkte je begegnet. Daher genieße ich es durch die Vegan Box neue Lebensmittel und Kosmetika ausprobieren zu können.

Wer bereits eine Vegan Box aber diese gerne einer Freundin oder einem Freund empfehlen möchte, der kann das nun auch mit einer Geschenkebox tun, denn die Vegan Box ist jetzt auch zu einem Preis von € 20 als Geschenk erhältlich. Das finde ich toll!

Wer sich also noch nicht getraut hat diese zu bestellen, dem würde ich gerne die Angst nehmen, denn die Vegan Box lohnt sich! Und wenn sie doch nicht gefällt: einfach abbestellen. So, ich versinke jetzt in meiner Vegan Box und probiere mich durchs Sortiment. Auf die Popquins bin ich besonders gespannt.
P.S.: Die Verpackung der Vegan Box ist übrigens bestens geeignet um Dekoartikel aufzubewahren. Bis Weihnachten hausen darin meine Glitzerrehe, die am Weihnachtsbaum hingen.


Kommentare:

  1. Der Schokoaufstrich aus der Dezember Box ist doch echt der Hammer oder?
    Dieses mal bin ich auf den Aufstrich gespannt. Die Seife gefällt mir nicht so gut... die riecht mir zu streng *g*

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich gut an! Wird getestet. Danke dir für den Tip und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Sag bloss, du hattest den Nougatring in der Box? Nach dem jiepere ich ja schon seitdem ich von dieser Box gehört habe :-D
    Vielen Dank für die tolle Ausführung! Ich glaube, ich muss das dann doch mal ausprobieren. Bin sonst nicht so der Abo-Fan, aber wenn HappyIch die mir sooo sehr ans Herz legt - was soll ich machen?
    Alles Liebe, Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Toll dein Bericht, ich spiele schon länger mit dem Gedanken die Vegan-Box zu abonnieren, weil ich es einfach liebe neue Lebensmittel kennenzulernen. Dein Post bestärkt mich also umso mehr ;)
    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen