Mittwoch, 31. Oktober 2012

5 Tops & 1 Flop | Oktober 2012


Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken.

– Konfuzius


Oh mein lieber Oktober. Warum musst Du denn schon wieder gehen! Mehr Tage als 31 kann man zwar in keinem Monat haben und dennoch vergehst Du so schnell. Kaum hast Du Deine prachtvolle, farbenfrohe Schönheit gezeigt, schon machst Du Platz für Deinen Nachfolgemonat, der mit Schnee und Eiseskälte im Gepäck auf uns wartet.

Wobei…wenn wir ehrlich sind, hast Du, lieber Oktober mal im Gepäck des Novembers gewühlt und ihm doch glatt den ersten Schneefall bereits am 28. Oktober geklaut – zumindest hier im Süden, auch fernab von Bergen im Flachland. Und ich muss ehrlich gestehen: Puderzucker auf orange-roten Blättern ist ein Augenschmaus!

Und es fällt mir unglaublich schwer für den Oktober NUR fünf Tops zu finden….denn ich habe in diesem Monat viel mehr als nur fünf wunderbare Augenblicke erleben dürfen. Denn die Hälfte des Monats war für mich mit Urlaub gefüllt und dadurch mit vielen schönen Erlebnissen. Aus genau diesem Grund gibt es sechs Höhepunkte und keinen Flop!


Die Top 5:


  1. Die Vielfalt prachtvoller Sonnenuntergänge

    Ich durfte auf drei hawaiianischen Inseln viele Sonnenuntergänge beobachten und miterleben: ob in luftiger Höhe auf einem Vulkan, in einer verlassenen Bucht, oder direkt am Strand.


    P1080143P1090944IMG_1271P1090948

  2. Mein neues Lederarmband

    Ich bin schon seit Teenagertagen Fan von Lederarmbändern. Seit einiger Zeit hat dunkelbraun die schwarzen Armbänder abgelöst, wobei ich beide Farben sehr gerne trage. In USA ist mir dann dieses in die Hände gefallen und es war sofort Liebe auf den ersten Blick. Denn es könnte nichts besser zu mir passen, als ein Armband mit meinem Lieblingsprayer.



    IMG_1298IMG_1299IMG_1301

  3. French Press to Go

    Kaffee- oder Teetrinker? Ganz klar: ich bin Teetrinker(in)! Aber ab und an erfreue ich mich auch an einer Tasse Kaffee. Kaffeetrinken ist mit mir nur alles andere als einfach. Aufgrund meines empfindlichen Magens habe ich bei der Kaffeebestellung immer zig Wünsche bzw. Anforderungen, denen fast nur Starbucks gewachsen ist. In USA ist es ein Traum, denn dort gibt es zig Milchvarianten und auch koffeinfrei ist kein Tabu.

    Das Kaffee-Trink-Highlight meines bisherigen Lebens war im Cafe des Amis auf Maui: Decaf-Almond-Milk-Cappuccino. Ein fluffiger, schaumiger, leckerer Traum!

    Aber nun zurück zur French Press. Nach dem vielen Kaffeekonsum in meiner rot-weiß-blauen Heimat, wollte ich mal wieder selbst öfter Kaffee trinken. So wie ich ihn mag! Und bei meiner Recherche bin ich auf diesen grandiosen Bodum French Press Kaffeebecher to Go gestoßen und was soll ich sagen: ein absoluter Kauftipp! Perfekter frischer Kaffee, direkt im Becher um mit ins Büro zu nehmen!



    IMG_1297 

  4. Waldspaziergänge im farbenfrohen Herbstlaub

    Ich liebe Spaziergänge im Wald, am liebsten ganz allein. Das verschafft mir einen klaren Kopf und ich werde immer wieder mit tollen Ideen oder Einsichten beschenkt. Und weil es letztes Mal so schön war, habe ich als Begleiter meinen Fotoapparat mitgenommen, der den ein oder anderen Augenblick festgehalten hat.


    P1080742 P1080735
     P1080771 P1080762



  5. Und das fünfte Highlight ist natürlich der Urlaub an sich

    Nicht nur wo die Reise hinging, sondern einfach vom Alltag wegzukommen und sich von diesem auszuklinken. Das tat unheimlich gut – auf den unterschiedlichsten Ebenen.



    P1080281 P1080320

    P1090850

    P1080401P1080210 P1080097P1080191 P1100032



  6. Herbstlicher Kerzenduft

    Ich bin seit meiner Teeniezeit ein riesengroßer Fan der Yankee Candles, die zu keiner Jahreszeit in meinen eigenen vier Wänden fehlen dürfen. Und zu bestimmten Jahreszeiten gehören bestimmte Düfte zu passender Deko. Ich schaue jeden Abend auf dieses wunderschöne Arrangement, wenn ich mich auf meiner Couch einkuschle.

    {Duft: Be Thankful}


    IMG_1302IMG_1303IMG_1304

Kommentare:

  1. Wunderschön. ich lese so gerne Deine Texte. DANKE dafür. Julia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine Worte Julia! Ich freue mich, wenn Dir meine Beiträge gefallen und Du daraus etwas für Dich ziehen kannst!

      Alles Liebe
      sue

      Löschen
  2. Liebe Sue,

    das sind tolle Oktobertops! Vor allem die Hawaiireise ist natürlich ein Highlight! Sehr schöne Bilder!
    Das Lederarmband gefällt mir! Ich persönlich mag Lederarmbänder auch total gerne und trage sie jeden Tag (meist meine 3 Lieblings :D)!
    Aber auch Waldspaziergänge und die Duftkerzen...herrlich!

    Viele Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      danke für Deinen Kommentar! Im Oktober hätte ich auch locker eine Top 10 oder Top 15 schreiben können. Im Oktober gab es einfach viel Schönes! Toll, dass es nicht nur mir so geht!

      Alles Liebe
      sue

      Löschen
  3. Ui, endlich gibt's auch ein paar Urlaubsbilder zu dem, was du mir schon erzählt hast. Einfach nur traumhaft!
    Und den restlichen Tops kann ich mich nur anschließen: Gerade heute habe ich auch nochmal einen Herbstspaziergang gemacht und meine Fotos sehen deinen verblüffend ähnlich. ;)

    Der Bodum-Becher sieht echt super aus! Und dank des Kaffees, den wir am Wochenende für dich gefunden haben, kannst du jetzt endlich auch ab und an eine leckere Tasse Kaffee genießen.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      ja, der Bodum-Becher wird schon kräftig mit dem neuen Tchibo-Kaffee (extra für French Press gemahlen!) gefüllt! Toll! Genau dafür wollte ich ihn haben!

      Alles Liebe
      sue

      Löschen
  4. Hey Sue,

    deine Oktober-Highlights klingen fantastisch! Ich würde mich freuen, wenn du noch mehr Fotos von deiner Reise zeigst und auch einen ausführlichen Bericht schreibst.
    Das Lederarmband ist wirklich schön. Was steht genau drauf?

    Liebe Grüße und bis bald Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristin,

      der Text auf dem Armband ist der Serenity-Prayer, der mich schon viele, viele Jahre begleitet und mir immer wieder Kraft und Mut spendet.

      God, grant me the serenity to accept the things I cannot change,
      the courage to change the things I can,
      and the wisdom to know the difference.

      Danke für Deine lieben Worte!

      Alles Liebe
      sue

      Löschen